Comic-Klassiker der Woche #104: Die Spinne #16, 1980, Condor Verlag

Palim Palim,

Der Comicklassiker der Woche bleibt mal wieder an mir hängen und ich habe überlegt welches Heft ich nehmen könnte. Erst wollte ich ein altes Frankenstein Heft aus den 70ern nehmen und dann hatte ich auch schon ein Planet der Affen Heft in der Hand dann überlegte ich ob man auf die Digitalen Comics zurück greifen sollte und ein richtig altes Heft reviewen könnte. Aber dann habe ich doch wieder in den Condor Spinne Stapel gegriffen und es ist die Spinne Numero 16 geworden…

Storytitel: Albtraum in New Mexico

Inhalt
Der Hulk kommt in einer Menschenleeren Stadt an die ihn auch zu gefallen scheint. Er macht sich sofort daran, diese zu säubern als ihn ein fremder namens Waldgott angreift. Die Beiden schenken sich nichts und teilen ordentlich aus. Bis der Hulk aus unerklärlichen Umständen ohnmächtig wird sich zurück in Bruce Banner verwandelt. Spidey, der zufälligerweise mit den X-Men von einem Kampf auf dem Heimweg ist, beobachtet das ganze und schreitet ein. Nun sieht er sich aber beiden Monster gegenüber, die ihn platt machen wollen…

Die Fackel verfolgt den Silver Surfer durch die Häuserschluchten der Stadt. Scheinbar handelt es sich hierbei ein großes Missverständnis zwischen den Beiden. Der General ordert alle seine Einheiten zu sich um den Silver Surfer zu vernichten. Reed Richards befürchtet aber das die Situation eskalieren könnte. Als Johnny den Surfer in einen U Bahn Tunnel stellt gerät Johnny auf die Gleise…

Story
Da dachte ich mal, das ich ein gutes Comic in die Hand bekomme und dann sowas. An und für sich kann man das Heft schon hinnehmen jedoch ist es ziemlich schwer zu lesen, da mit Hulk und dem Waldgott zwei Charaktere am Start sind die einen ziemlich beschränkten Wortschatz und einen ziemlich einfachen Satzbau haben. Und es ist für mich ziemlich anstrengend wenn die Augen was anderes aufnehmen als das was das Gehirn zusammensetzen will. Nichts desto trotz ist der Hulk ein Garant dafür das in einem Heft mächtig viel kaputt geht und das passiert dann hier auch. Leider wird hier fast nur zerkloppt und Spidey kommt ein wenig zu kurz so das dies auch einfach ein Hulk Heft sein könnte. Und wer dieser Waldgott ist, ich habe keine Ahnung. Jedenfalls wird er als Marvel Superstar angekündigt. Scheint wohl Ende der 70er ein großes Tier gewesen, dieser alte Ziegenfuß. Mir ist er jedoch vollkommen unbekannt. Leider habe ich das nächste Heft nicht in meiner Sammlung, so das mir wahrscheinlich der entscheidende Teil der Story fehlt. Seis drum.

Über die Silver Surfer Story will ich gar keine Worte verlieren da mir diese vollkommen Schnuppe ist und ich gar nicht weiß was dort vorher passiert ist und dies die letzten 9 Seiten der Story waren.

Artwork
Das Artwork gefällt mir recht gut. Klassisch schön und auf der damaligen Zeit, da habe ich schon weitaus schlimmeres gesehen.

Fazit
Ein Heft welches ich nur 2 Sterne geben kann, weil mir hier Spidey viel zu kurz kommt und auch sonst einiges unklar ist….

Ähnliche Reviews (Die Spinne Condor)
Comic-Klassiker der Woche #56: Die Spinne #247
Comic-Klassiker der Woche #57: Die Spinne #248
Comic-Klassiker der Woche #102: Die Spinne #245
Comic-Klassiker der Woche #103: Die Spinne #246

Künstler
Bill Mantlo (Autor), John Byrne (Zeichner), Frank Giacoia (Tusche)

Bewertung

15 Responses to Comic-Klassiker der Woche #104: Die Spinne #16, 1980, Condor Verlag

  1. Mastermind sagt:

    Ach die gute alte Spinne von Condor. Meine ersten Hefte aus dem Marvel-Universum. Hulk und Spider-Man, die Kombination hört sich eigentlich nicht schlecht an. Dennoch scheint es in diesem Heft ja nicht so richtig zu funktionieren.

    Liken

  2. HenrX sagt:

    gibt da einige bessere Hefte, hatte ich glaube ich mal in meinem alten Blog reviewt

    Liken

  3. Mastermind sagt:

    Klar, die Kombi Spider-Man Hulk hat schon einige coole Stories hervorgebracht, aber es funktioniert scheinbar auch nicht immer. kommt eben darauf an was der Autor daraus macht, wobei Bill Mantlo kein schlechte Autor ist. und John Byrne ist auch ein guter Zeichner. dennoch scheint es ja hier nicht funktioniert zu haben

    Liken

  4. Crayton sagt:

    Bei mir ist’s auch so, Die Spinne von Condor war damals mein Start ins Marvel Universum.

    @HenrX: Hast du eigentlich auch von Williams Spinne Comics? Die sollen ja so gut sein, ich bin wie gesagt ja erst mit Condor eingestiegen.

    Liken

  5. HenrX sagt:

    hab ich auch n paar, wenns irgendwann mit Williams Hefte weiter geht dann mit Hulk die habe ich glaube ich sogar vollständig 😀

    Liken

  6. Crayton sagt:

    Die Hefte wären doch was für unsere Klassiker-Reihe 😉

    Danke nochmal das du heute wieder für mich eingesprungen bist. Denke ich werde nächste Woche dann selber wieder einen Klassiker machen.

    So konnte ich aber erstmal bei meinen regulären Reviews weitermachen.

    Liken

  7. Interessantes Crossover. 🙂

    Crayton, hab gleich mal ne Mail retouniert. 😉

    Liken

  8. HenrX sagt:

    ich machse auch weiter. alleine für den Condor spinne stabel den ich noch habe könnten noch 2 Jahre ins land ziehen 😀

    Liken

  9. Crayton sagt:

    @HenrX: Ja das wäre natürlich super wenn du verstärkt Klassiker machen könntest, allerdings muss ich einen diesen Monat noch eh machen, da ich das jemandem versprochen habe. Kann aber auch übernächste Woche sein. Also wenn du den für nächste Woche machen willst, ich halte dich nicht auf 😉

    @Pfeil: Ja habe dir schon geantwortet.

    Liken

  10. HenrX sagt:

    apropo, kannst du nicht was installieren was bei jedem Artikel die ähnlichen Beiträge alleine generiert?

    Liken

  11. Crayton sagt:

    Tja, das wäre natürlich super. Aber ich weiss nicht ob und wie das geht. Hattest du das bei deinem Kaozblog, war der früher nicht auch wordpress, denn so? Hier mache ich das immer von Hand, also ganz Oldschool!

    Liken

  12. HenrX sagt:

    y0, ich hatte sowas, aber ich hatte wordpress auf meinem Webspace. ich weiß nicht wie es auf den WordPress servern funktioniert.

    ich mache das ungern weil wenn ich auf die Entrtaste Drücke kommt immer ne Leerzeile dazwischen, ich kann nichts untereinandersetzen causser ich schreibe im Fließtext, deshalb mache ich das so selten weil ich dann immer in den HTML Mode umstellen muss und das alles mit html codes eingeben muss 😉

    Liken

  13. Pfeil-O-Mat sagt:

    Hoi, das hier ist ein Test.

    Wenns klappt, ist das hier mein neuer Account. Die neue eMail Adresse extra für Comiangelegenheiten schicke ich dir zu. 😉

    Liken

  14. Crayton sagt:

    Tja ich weiss auch nicht genau ob das hier geht.

    Liken

  15. Mastermind sagt:

    Die Williams Hefte würden mich auch interessieren. Von denen hört man ja immer gutes was die Aufmachung und Qualität für damalige Verhältnisse angeht

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s