Ein erstes kleines Fazit zu DC’s New 52

Hallo Leute,

nach dem Motto besser spät als nie, werde ich nun auch mal mein kleiners erstes Fazit der Nummer 1 Ausgaben von DC’s New 52 ziehen. Eigentlich sollte der Artikel erst nachdem ich alle meine New 52 Hefte reviewt habe kommen. Außer den Reviews die schon durch mich oder HenrX online gegangen sind, wollte ich noch Wonder Woman #1, Red Lanterns #1, Voodoo #1, Legion Lost #1 und All Star Western #1 reviewen. Das habe ich dann aber zeitlich nicht geschafft. Diese Reviews werde ich dann auch nicht mehr machen, sondern mit dem Rest vom September in der nächsten Tagen weitermachen um dann möglichst schnell zum Oktober zu kommen. Das Fazit der New 52 gibt es hier trotzdem.

Welche Serien ich auf jedenfall weiter verfolgen werde
Action Comics: Als Superman Fan ein absolutes Muss für mich. Bin gespannt was Autor Grant Morrison noch für uns parat hält.
Superman: Fand das erste Heft viel besser als die meisten anderen. Supermans neues Kostüm hier gefällt mir übrigens sehr gut.
Supergirl: Sehr gutes erstes Heft. Bin gespannt wie sich Supergirl in der ihr fremden Welt zurechtfinden wird.
Superboy: Die Serie muss sich steigern damit ich dauerhaft hier dabei bleibe.
Justice League: Bei der Kombination Geoff Johns und Jim Lee ist es für mich natürlich keine Frage das ich dran bleibe
Detective Comics: Gilt eigentlich das Selbe wie bei Action Comics. Als Batman-Fan ein muss für mich.
Batman: Eine sehr starke erste Ausgabe. Ich bleibe auch hier dabei
Batwoman: Hat mich positiv überrascht.
Batgirl: Schön wieder Barbara Gordon als Batgirl zu sehen
Nightwing: Muss sich ähnliche wie Superboy steigern um mich dauerhaft zu binden.
Catwoman: Die Titelheldin kommt sehr sexy rüber, allerdings muss hier in den nächsten Ausgaben mehr als Sex kommen um mich als Leser zu halten.
Batman & Robin: Bleibe erstmal dabei. Hoffe aber auch hier auf Besserung
Batman – The Dark Knight: Für diese Serie gilt das Selbe wie für Batman & Robin
Animal Man: Hatte mir das erst Heft nachträglich geholt und was soll ich sagen, besser als ich dachte. Story ist doch recht interessant, so dass ich auch hier dran bleibe.
All Star Western: Jonah Hex ist cool wie immer. Natürlich bleibe ich auch hier dran.
Wonder Woman: Hat mich auch positiv überrascht. Daher starte ich hier mal meinen nächsten Versuch Wonder Woman dauerhaft zu lesen.

Bei diesen Serien bin ich mir nicht sicher ob ich sie weiterverfolgen soll
Green Lantern: Heft 1 war ok, aber so richtig begeistern konnte es mich nicht.
The Flash: Wie Green Lantern ist auch dieses Heft ordentlich, aber ob das reicht?
Voodoo: Fand das Heft nicht schlecht. Aber es gibt eben auch viel zu viele Hefte die besser waren. Ist auch ne Frage des Budgets.
Red Lanterns: Story fand ich sehr schwach, die Zeichnungen sehr gut. Weiss nicht ob ich dran bleibe.

Diese Hefte werde ich auf keinen Fall weiterverfolgen
Legion of the Super-Heroes: Ist noch nicht mal ein Neustart. Das Heft führt die Langeweile der letzten Legion Hefte auch ins neue DC Universum ein.
Legion Lost: Keine besondere Serie. Eine bekannte Storyline, die neu erzählt wird und dazu gibt es hier noch viele Charaktere die mich nicht interessieren.
Red Hood and The Outlaws: Das erste Heft war mir hier zu schwach um es weiterzuverfolgen.

Gibt es bei DC’s Neustart schon zu Beginn Kontinuitätsprobleme?
Also die ersten Hefte haben bei mir schon teilweise für Verwunderung gesorgt, was die Kontinuität angeht. Gilt das alte DC Universum in die Ereignisse darin noch oder nicht? Während die Superman-Family Sachen einen echten Neustart hinlegten, war das bei den Batman Family Heften oder Green Lantern nur teilweise der Fall. Hier wurde nämlich sehr wohl auf Ereignisse aus dem alten DC Universum Bezug genommen. Wie passt das nun zusammen? Da zum Beispiel auch Superman Hefte mit Batman Heften schon alleine durch die Justice League verbunden sind, könnte das meiner Meinung nach zu Problemen führen, wenn das alte DC Universum bei den einen gilt und bei den anderen nicht. Bei Legion of Super-Heroes war es sogar noch schlimmer. Da wurde nicht nur Bezug auf das alte DC Universum genommen, sondern es wurde einfach weitergeführt.

Zum Abschluss gibt es nun nochmal meine Top 5 der ersten New 52 Hefte
1.Action Comics
2.Detective Comics
3.All Star Western
4.Justice League
5.Superman

Fazit
Obwohl die „New 52“ wohl kein richtiger Neustart sind und viele Probleme (Kontinuität) schaffen, bin ich insgesamt mit der Qualität der Mehrzahl der Hefte (zumindest von denen die ich gelesen habe) sehr zufrieden.

Reviews zu DC’s New 52
Review #262: Animal Man #01
Review #275: Justice League #1 (Vol.2)
Review #276: Action Comics #1 (Vol.2)
Review #277: Superboy #1 (Vol.6)
Review #278: Supergirl #1 (Vol.6)
Review #279: Superman #1 (Vol.3)
Review #280: Swamp Thing #1
Review #281: Batman #1 (Vol.2)
Review #282: Batwoman #1
Review #283: Nightwing #1 (Vol.3)
Review #284: Batgirl #1 (Vol.4)
Review #285: Catwoman #1 (Vol.4)
Review #286: Batman & Robin #1 (Vol.2)
Review #287: Red Hood and the Outlaws #1
Review #288: Batman – The Dark Knight #1 (Vol.2)
Review #289: Detective Comics #1 (Vol.2)
Review #290: Green Lantern #1 (Vol.5)
Review #291: Legion of Super-Heroes #1 (Vol.7)
Review #292: The Flash #1 (Vol.4)

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: