Review #273: Venom #6 (Vol.2), August 2011, Marvel Comics

Hallo Leute,

mir hat die Idee des neuen Venom von Anfang an gefallen. Die Kombination aus Flash Thompson, seines Zeichens großer Spider-Man Fan und dem Alien-Kostüm das Spider-Man ja nach wie vor hasst, verprach interessant zu werden. Leider war die Venom Ongoing bisher eher von mittelmässigen Stories geprägt. Ich wollte daher schon mal hier aussteigen, habe das aber wegen der Spider-Island Storyline nun noch mal aufgeschoben.

Storytitel: Venom: Spider-Island, Part One

Inhalt
General Dodge erklärt Flash seine neuste Mission. Er soll als Venom das Spinnenmonster Spider-King einfangen. Die Regierung will das Monster untersuchen und erhofft sich dadurch Hinweise auf den Spinnenvirus der weiter um sich greift. Flash macht sich nun auf den Weg und kann auch diesen Spider-King stellen. Dabei fällt es ihm aber schwer sich auf den Kampf zu konzentrieren, da gleichzeitig sein Vater im Krankenhaus mit dem Tode ringt. Dennoch schafft es Venom schließlich Spider-King gefangenzunehmen. Bei den anschließenden Untersuchungen der Kreatur stellt sich Erstaunliches heraus.

Story
Wie schon bei den letzten Ausgaben, bietet auch dieses Heft leider nur Superhelden-Mittelmaß. Flash soll den Spider-King fangen und schafft das dann auch. Das Ganze wird von Autor Remender solide aber leider auch sehr vorhersehbar erzählt. Einzig die Auflösung, wer zu diesem Spider-King mutiert ist, war eine positive Überraschung. Ansonsten gibt es hier leider wenig Höhepunkte. Was mich auch stört ist, dass die Story das Event Spider-Island nicht wirklich weiterbringt. Man muss das Heft nicht haben um das Event zu verstehen. Ich habe mir die nächste Ausgabe dennoch geholt. Denn da kommt zumindest auch Anti-Venom vor. Ich hoffe dann wird die Serie auch endlich mal richtig gut.

Artwork
Tom Fowlers Zeichnungen sind völlig ok. Aber auch hier vermisse ich den „Wow-Effekt“. Aber schlecht sind die Bilder nicht.

Fazit
Ein mittelmässiges Heft, das von mir zwei Sterne erhält.

Ein Review zum ersten Heft dieser Serie findet ihr übrigens auf Bendrix Blog

Weitere Reviews zum Thema Spider Island
Review #266: The Amazing Spider-Man #666
Review #268: The Amazing Spider-Man #667
Review #271: Cloak and Dagger #01

Künstler
Rick Remender (Autor), Tom Fowler (Zeichner & Tuscher), John Rauch (Farben), Tony Moore & John Rauch (Cover)

Bewertung

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: