Review #272: Marvel Universe vs. Wolverine #01, Juni 2011, Marvel Comics

Palim Palim,

kurze Pause mit den Spider Island Reviews und kleiner Ausflug in die Welt wo Wolverine gegen das Marvel Universum antritt. Ob das besser ist als das was der Punisher angestellt hat? Wir werden sehen…

Storytitel: Part 1: A Fall o Angels

Inhalt
Logan schaut im Fernsehen gerade ein Eishockeyspiel, als dort Spider-Man und Rhino zum Kampf blasen. Aber was ist das? Spidey ist anders als sonst und verspeist einfach das Nashorn. Reed Richards nimmt ihn darauf gefangen und ist überfragt was mit Spidey sein könnte. Er ist nicht mehr der Alte und auch sonst kaum noch umgänglich. Unterdessen wird bei einen Auftrag auch noch Psylocke getötet und Logan schwört Rache. Auf der Suche nach dem Mörder muss er aber schreckliches feststellen. Nicht nur Spider-Man ist von der seltsamen Krankheit befallen…

Story
Hmm, nach dem der Punisher gegen das Marvel Universum angetreten ist, ist nun Wolverine dran. Irgendwie scheint es mir wie ein Remake der Punisher Story. Wenn ich mich so recht entsinne war auch dieser von den Marvel Zombies bevölkert. Ich nehme mal an, das es sich hier auch um die Marvel Zombies handelt. Denn Reed und die beiden Hanks wissen nicht worum es sich hierbei handelt (obwohl ja Reed mit den ersten auftauchen der Zombies direkt zu tun hatte) Auch Dr. Strange sagt das es sich hier um was magisches handelt. Jedenfalls geht Logan mal wieder auf die Suche nach einen Mörder um Rache zu verüben (hatten wir das nicht schon dutzende Male in letzter Zeit?). Und schlachtet sich zum Schluss durch die X-Men um den Titel des Comics zu rechtfertigen. Alles in allen fand ich das ganze doch recht langweilig da hier nichts wirklich Neues geboten, schade eigentlich…

Artwork
Obwohl das Artwork mal wieder nicht gerade der Weisheit letzter Schuss ist, fügen sich die Zeichnungen von Laurence Cambell wunderbar in die düstere Story ein.

Fazit
Recht langweiliger Auftakt zur vierteiligen Mini in der angeblich Wolverine das Marvel Universum kurz und klein schlägt. Wenn nicht die passenden Zeichnungen die düstere Storys abrunden würde, wäre das Heft ein Reinfall

Künstler
Jonathan Maberry (Autor), Laurence Campbell (Zeichner), Lee Loughridge (Farben)

Bewertung

4 Responses to Review #272: Marvel Universe vs. Wolverine #01, Juni 2011, Marvel Comics

  1. der Nachbar sagt:

    Die Mini hat mich stark an „Marvel Zombies“ erinnert. Ähnliches Setting nur diesmal ist Wolvie der (tragische) Held der Serie.

    Hin und wieder eine Marvel-Story zu lesen, die aus dem Rahmen fällt, ist ganz abwechslungsreich. Nur leider wiederholen sich mittlerweile selbst bei diesen Stories die Erzählstrukturen. Nichstdestotrotz fand ich diese Wolverine-Story ganz okay und kann sie Zombiefans nur empfehlen. Das Artwork passte auch und spätestens wenn Hulk und der Punisher mitmischen gehts mit Volldampf vorraus.

    Gefällt mir

  2. El Tofu sagt:

    Liegt hier auch noch und wird morgen auf der Bushfahrt konsumiert.

    Gefällt mir

  3. El Tofu sagt:

    Habs jetzt doch schon gelesen. Bin nicht grad begeistert. Das Artworl ist mir zu dreckig und irgendwie ist es echt genau wie die Punisher story nur in öde. Was mir gefallen hat ist das durch den Spidey / Rhino Vorfall bezug auf die Punisher Mini genommen wird. Übrigens wurden die Helden nicht durch einen Zauber zu Kannibalen, sondern durch einen Virus den der Punisher ausversehen freigesetzt hat als er ein paar Mafiosies getötet hat.

    Gefällt mir

  4. Bendrix sagt:

    Mein Güte. Das Cover hat Kaluta doch in 5 Minuten runtergepinselt, oder?

    Gefällt mir

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: