Review #271: Cloak and Dagger #01, August 2011, Marvel Comics

Palim Palim,

Heute geht es weiter mit einem Tie-In zum „großen“ Marvel Event Spider Island. Ob es wirklich so weiter geht wie es in den Spider-Man Heften anfing? Wir werden sehen…

Storytitel: Spider-Island, Cloak and Dagger 01

Inhalt
Cloak und Dagger haben es sich in einer alten Kirche zu recht gemacht. Plötzlich klopft ein Gebäudesicherungsinspektor an die Tür und befragt Dagger. Da die Kirche altersbedingt nicht gerade gut dasteht müssen die beiden Superhelden da raus. Auf der Straße zeigt Cloak seine neuste Idee, er hat ein Anzeige geschalten, wo man die beiden, als Helden, mieten kann. Dagger ist davon zwar nicht begeistert aber bevor sie was sagen kann sind die Avengers da, die die beiden zu einen Kampf einladen…

Story
Irgendwie habe ich schon geahnt, das mir die Tie-in’s von Spider Island nicht sonderlich zusagen werden. Einerseits habe ich mit Cloak und Dagger eh nichts am Hut und kann mich mit diesen Beiden nicht identifizieren andererseits gibt mir die hier vorliegende Story rein gar nichts. Wir sehen nur wie Cloak und Dagger so zusammen leben. Cloak ist eifersüchtig weil Dagger ihm nicht alles sagt. Dann wird der große Kampf aus „The amazing Spider-Man 667“ mit eingebunden um das unter dem SI Fähnchen veröffentlichen können und zum Schluss darf Mr. Negative eine alten Frau fragen, wer ihn wohl umbringen wird. Keine Ahnung ob Cloak und Dagger under der C Riege der Marvel Superhelden fallen aber mir scheint es so als ob die nur in diesen Event mitmachen dürfen um mal wieder auf der Bildfläche zu erscheinen.

Artwork
Das Cover von Mike Choi finde ich erste Sahne. Er hat das Spiel Dunkelheit und Licht wunderbar eingefangen und ich kann mir vorstellen das man darauf Cloak nicht gleich auf den ersten Blick sieht. Das Artwork von Emma Rios will mir hingegen nicht wirklich gefallen. Ie hat zwar einen eigenen wiedererkennbaren Stil jedoch find ich das Charakterdesign zum Teil ziemlich hässlich, was aber wieder Geschmackssache ist. Vielleicht wurde ich aber von dem Cover von Choi geblendet und ziehe unfaire Vergleiche…

Fazit
Alles in allen ein wirklich unnötiges Tie-In was man eigentlich nicht braucht um die Spider Island Story zu verstehen.

Weitere Reviews zum Thema Spider Island
Review #266: The Amazing Spider-Man #666
Review #268: The Amazing Spider-Man #667

Künstler
Nick Spencer (Autor), Emma Rios (Zeichner), Mike Choi (Cover)

Bewertung

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: