Comic-Klassiker der Woche #92: Webspinners – Tales of Spider-Man #13, Januar 2000, Marvel Comics

Hallo Leute,

in diesem Spider-Man Heft erlebt unser Netzschwinger ein Abenteuer in der Negative Zone. Dabei bekommt er es mit einem alten aber auch einem mächtigen neuen Gegner zu tun.

Storytitel: The Time Before, Part 1

Inhalt
Cletus Kasady sitzt nach dem Verlust seines Symbionten erneut im Hochsicherheitsgefängnis ein. Doch dieser Zustand dauert nicht lange an. Cletus bricht aus, auf der Suche nach seinem Symbionten. Er glaubt das dieser nicht vernichtet wurde und ihn ruft. Spider-Man nimmt die Verfolgung von Kasady auf. Als er ihn stellt, werden beide durch ein schwarzes Loch in die Negative Zone gezogen. Dort verliert Spider-Man Cletus Spur. Dann überschlagen sich die Ereignisse. Plötzlich hat Spidey ein neues Kostüm, das ihm auch neue Kräfte verleiht. Diese braucht er auch als er den Held der Negative Zone Dusk, vor Blastaar dem Zerstörer, wie dieser sich nennt, retten muss. Spidey bringt Dusk zu seinen Leuten. Diese haben vor die Negative Zone von Blastaar zu befreien. Am Ende des Heftes trifft Cletus Kasady derweil auf eben diesen Blastaar.

Story
Das Heft beginnt mit einigen typischen Spider-Man Szenen. Cletus Kasady bricht mal wieder aus seiner Zelle aus und wird von Spider-Man gestellt. So weit alles bekannt und wenig aufregend. Das Autor Howard Mackie die beiden dann aber aus ihrer gewohnten Umgebung rausreißt und in die Negative Zone und damit in ein völlig neues Umfeld verfrachtet, hat mir gut gefallen. Das bringt frischen Wind in die Story und macht sie dann doch recht interessant. Das er Spidey direkt ein neues Kostüm verpasst, das diesem auch neue Kräfte verleiht die ihn stärker machen, ist nötig. Denn mit Blastaar hat er hier einen Gegner, der ansonsten viel zu mächtig für ihn wäre. So gibt es wenigstens einigermaßen Chancengleichheit. Wobei hier noch nicht genau klar ist wie stark Spidey nun ist. Am Ende wird es spannend. Kasady trifft auf Blastaar. Wie es mit diesen beiden weitergeht erfahren wir hier natürlich noch nicht. Das wird erst im zweiten Teil geklärt. Diesen bespreche ich dann erst in der nächsten Klassiker Folge.

Artwork
Graham Nolan macht hier einen guten Job. Die Negativ Zone und ihre Bewohner sehen sehr gut aus. Kommen wir mal zum neuen Kostüm das Spidey hier trägt. Es ist das selbe das er auch in der Zeichentrickserie Spider-Man Unlimited an hat. Es gefällt mir sehr gut. Nur der Umhang, der aus Spinnennetz zu bestehen scheint hätte man ruhig weglassen können. Der sieht wirklich nicht so toll aus.

Fazit
Eine nette frische Geschichte die einen optisch veränderten Spidey mit seinem Feind Cletus Kasady in einer neuen interessanten Umgebung zeigt. Dafür gibt es von mir drei Sterne.

Ähnliche Reviews
Comic-Klassiker der Woche #64: The Amazing Spider-Man #204
Comic-Klassiker der Woche #65: The Amazing Spider-Man #205
Comic-Klassiker der Woche #66: The Amazing Spider-Man #206
Comic-Klassiker der Woche #71: The Amazing Spider-Man #348
Comic-Klassiker der Woche #91: The Amazing Spider-Man #477

Künstler
Howard Mackie (Autor), Graham Nolan (Zeichner), Scott Koblish (Tuscher), Mark Bernardo (Farben), Graham Nolan (Cover)

Bewertung

Advertisements

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: