Review #217: Ultimate Spider-Man #156, März 2011, Marvel Comics

Hallo Leute,

das ist er nun also, der erste Teil des „Death of Spider-Man“ Arc.

Storytitel: Death of Spider-Man, Part I

Inhalt
Peter´s Leben verläuft ruhiger. Nun hat er Zeit sich zum Beispiel mit Mary Jane zum Frühstück in einem Cafe zu treffen oder auch mit Captain America als Spider-Man, der ihm anbietet ihn zu trainieren. Peters Erzfeind Norman Osborn fristet sein Dasein im Hochsicherheitsgefängnis von Shield. Alles scheint also gut zu sein. Doch dann verwandelt sich Norman wieder in den Green Goblin. Nun überschlagen sich die Ereignisse. Nicht nur Norman bricht aus dem Gefängnis aus, er befreit mit Sandman, Electro, Vulture, Kraven, und Doctor Octopus auch fünf der größten Feinde von Peter. Sie alle haben nur ein Ziel: Die endgültige Vernichtung von Spider-Man.

Story
Der Arc beginnt verheißungsvoll. Autor Bendis lässt hier 6 der gefährlichsten Feinde Spider-Man´s ausbrechen. Alle verbindet ein Ziel, sie wollen Spider-Man, der für ihren Gefängnisaufenthalt verantwortlich ist, töten. Mit Norman Osborn an der Spitze hat man sicherlich hier die richtigen Bösewichter gewählt. Klar, bis auf den Ausbruch der Schurken passiert hier noch nicht viel, aber das ist für den ersten Teil des Arcs völlig ausreichend. Bendis baut hier langsam Spannung auf.

Artwork
Mark Bagley hier wieder an Spider-Man zu sehen, finde ich natürlich sehr gut. Er hat sowohl den 616er als auch und vor allem den ultimativen Spider-Man mit seinen Zeichnungen stark geprägt. Die Bilder sind um Klassen besser, als die der Prelude-Hefte zu diesem Arc. Besonders der Ausbruch der Superschurken ist optisch sehr gut umgesetzt. Ein paar große Panels von ihm, zeigen  zum Beispiel wie beeindruckend der ultimative Green Goblin sein kann.

Fazit
Ein gelungener Auftakt des Arcs, der von der Story her noch steigerungsfähig, aber optisch schon auf ganz hohem Niveau ist. Mir hats gefallen. Daher bekommt das Heft von mir drei Sterne.

Ähnliche Reviews
Review #72: Ultimate Spider-Man #121
Review #74: Ultimate Spider-Man #122
Review #98: Ultimate Spider-Man #125 – #128
Review #180:Ultimate Spider-Man Band 1
Review #216: Ultimate Spider-Man #155

Künstler
Brian Michael Bendis (Autor), Mark Bagley (Zeichner), Andy Lanning (Tuscher), Justin Ponsor (Farben), Mark Bagley & Kaare Andrews (Cover)

Bewertung

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: