Review #199: The Goon, Mai 2011, Cross Cult

Hallo Leute,

nachdem El Tofu die Serie „The Goon“ in seinen Reviews (Heft #1, Heft #2, Heft #3, Heft #4, Heft #5 und Heft #6) mehrfach so positiv bewertet hatte, bin ich neugierig geworden. So habe ich mir am Gratis Comic Tag auch eine Ausgabe dieser Serie geschnappt.

Storytitel:Burlesque

Inhalt
Ralph, ein ziemlich einfältiger Mann, hat ein Date mit zwei Mädels. Trotz der Warnung seines Nachbarn trifft er sich mit den Frauen, was ein böses Ende nimmt. Die Mutter von Ralph bittet Goon und seinen Freund Franky ihr bei der Suche nach ihrem verschwundenen Sohn zu helfen. Eine Spur führt die beiden zu einem alten Burlesque Theater. Dort treffen Goon und Franky auf zwei Damen die sie von früher her kennen. Das es sich bei den beiden Frauen um gefährliche Wesen handelt wird schnell klar. Was haben die beiden mit dem Verschwinden von Ralph zu tun?

Story
Der recht derbe Humor in diesem Heft gefällt mir sehr gut. Die Dialoge zwischen Goon und Franky sind herrlich und haben mich des öfteren Schmunzeln lassen. Die beiden sind keine typischen Helden und helfen der alten Dame bei der Suche nach ihrem Sohn nicht aus reiner Nächstenliebe, sondern aus eigenem Interesse. Ralph schuldet Goon und Franky nämlich noch Geld. Die Geschichte ist recht kurz (sie erscheint auch in The Goon #8), bietet aber einen guten Einblick in die Serie und macht Appetit auf mehr.

Artwork
Die Zeichnungen fand ich auf den ersten Blick zwar nicht ganz so gut, aber nach dem Lesen des Heftes muss ich meinen ersten Eindruck korrigieren. Der Stil passt nämlich sehr gut zur Story und vermittelt das Ganze hervorragend.

Fazit
Das Heft hat mir gut gefallen und bekommt daher von mir drei Sterne. Die zweite hier enthaltene Story ist ein Preview zu Steam Noir, einer neuen Serie bei Cross Cult. Diese Vorschau habe ich aber nur überflogen und deshalb hier nicht in die Bewertung miteinbezogen.

Ähnliche Reviews:
Review #192: Die Peanuts
Review #193: Die Schlümpfe
Review #194: Der Scorpion Band 1
Review #195: Wasteland
Review #196: Golden City
Review #198: Orbital

Künstler
Eric Powell (Autor & Zeichner)

Bewertung

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: