MAM #19: City Hunter #1, Juli 2001, Egmont Manga

2. Februar 2011

Grüße und so!

Ach ja, der City Hunter. Das ist für mich Nostalgie pur, denn neben so alten Schinken wie Exaxxion, Inu Yasha und Kenshin (davon wird es auch noch eine MAM-Folge geben) war der City Hunter einer der ersten Mangas, die ich gelesen habe. Allerdings war der Lesespaß bereits nach zehn Bänden vorbei, da Egmont Manga & Anime damals Lizenzprobleme hatte und die restlichen 25 Bände nicht veröffentlichen konnte.
Beim City Hunter waren Action und Humor stets fester Bestandteil der Story. Vor allem kann ich mich noch gut an seine Schwäche für Frauen (dagegen ist Muten-Roshi aus Dragon Ball ein Musterknabe) und die Panels mit seinem kleinen Freund („Kuckuk!“) erinnern, die einen immer wieder mal zum schmunzeln brachten. Aber auch die Actionszenen blieben in Erinnerung (allen vorran Ryos eigener Handdurchschuss), wobei die entsprechenden Zeichnungen teilweise schon sehr extrem waren. Soweit die Erinnerung. Doch wie schneidet der City Hunter heute nach fast zehn Jahren bei mir ab, nachdem ich ihn nun wiedermal gelesen habe? Den Rest des Beitrags lesen »