Review #48: The Amazing Spider-Girl #0, (November 2006), Marvel Comics

Hallo Leute,

bei meinem heutigen Review habe ich lange gebraucht, bis ich den richtigen Einstieg gefunden habe. Das lag vor allem daran, dass dieses Heft etwas anders aufgebaut ist als ein normales Comic-Heft.

Vorab ein paar Informationen zur Titelheldin: May Parker alias Spider-Girl ist Peter Parkers also Spider-Mans Tochter. Die Geschichten mit Spider-Girl spielen in einer alternativen Zukunft des Marvel Universums. Ihr Debüt feierte Spider-Girl in der Serie „What If Volume 2 #105“ im Jahre 1998. Da Spider-Girl bei den Lesern recht gut ankam, bekam sie dann auch eine eigene Serie die den Titel „Spider-Girl“ erhielt. Diese Serie brachte es auf 100 Ausgaben (1998-2006), zwei Sonderausgaben (#0 und #1/2) sowie ein Annual im Jahre 1999. Diese Serie war die damit am längsten laufende Superheldenserie mit einem weiblichen Hauptcharakter bei Marvel bisher.

Storytitel: The Amazing Spider-Girl

Inhalt: Dieses Heft ist, wie schon oben erwähnt, anders aufgebaut als die meisten anderen Comics. Es ist wie ein Tagebuch aus der Sicht von May Parker geschrieben. Es gibt keine Sprechblasen sondern einen handschriftlich wirkenden Text. Dazu sind einzelne Bilder im Heft, die so aussehen als wären sie in ein Tagebuch rein geklebt, die die wichtigsten Momente im Leben von Spider-Girl zeigen. Dieses Zeichnungen sind alle aus der Vorgängerserie „Spider-Girl“. Hier werden nochmal die wichtigsten Szenen aus Spider-Girls bisherigem Leben gezeigt und beschrieben. Wer ist ihr Vater, wie wurde sie zu Spider-Girl, mit welchen Gegnern hatte sie schon zu tun usw.

Story: In diesem Heft gibt es ja keine klassische Story wie man sie sonst aus den Comics im Allgemeinen kennt. Dieses Heft gibt einfach einen kompletten Überblick über das bisherige Leben von Spider-Girl. Das ganze ist aus Sicht von May Parker selber geschrieben und hat die Form von Tagebucheintragungen (die dann mit den einzelnen Zeichnungen illustriert werden). Das Ganze hat mich überrascht, gefiel mir aber ganz gut. Dieses Heft ist vor allem etwas für Neueinsteiger dieser Serie. Sie bekommen hier alle wichtigen Szenen aus den Heften Spider-Girl #0-100, sowie dem Annual nochmal gezeigt und erklärt. So können die Leute, die die Vorgängerserie Spider-Girl nie gelesen haben und auch nichts oder nicht viel über diese Figur wissen, hier alles was wichtig ist erfahren. Von daher vergebe ich hier mal 9 Punkte. Für Stammleser ist diese Ausgabe nicht so wichtig.

Zeichnungen: Die Zeichnungen sind ja alles alte Szenen aus der Spider-Girl Serie sowie ein paar aus alten Spider-Man Heften. Es gibt hier einige schöne Szenen. Trotz der Tatsache das hier unterschiedliche Zeichner am Werk waren (ist ja klar bei Bildern aus 8 Jahren Spider-Girl), gibt das ganze ein rundes Bild ab. Die unterschiedlichen Zeichenstile unterscheiden sich nicht so stark voneinander, so dass sie trotz kleiner Unterschiede zueinander durchaus passen. Die Zeichnungen sind ganz gut, daher vergebe ich hier mal 7 Punkte. Gut fand ich hier auch das Cover, was natürlich eine Anspielung auf Amazing Fantasy #15 (Debüt von Spider-Man) ist. Auch der Text hier ist lustig.(Spider-Girl: „You hear that Dad?I´m Amazing now!, Spider-Man: „B-But that´s my logo“)

Fazit: Dieses Heft ist wie gesagt etwas für Einsteiger in die Welt von Spider-Girl. Alle Stammleser können darauf auch verzichten. Es sei denn sie haben einige Ereignisse verpasst und wollen diese gerne nachlesen.

Die Künstler: Autor Tom DeFalco, Zeichner, Tuscher, Farben Pat Olliffe, Ron Frenz, John Romita sr., J. Scott Campell, Sal Buscema, Bill Sienkiewicz, Scott Koblish und Tim Townsend, Cover Ron Frenz, Sal Buscema und Gotham

Die Bewertung: Story 9/10, Zeichnungen 7/10, Gesamt 8/10

2 Responses to Review #48: The Amazing Spider-Girl #0, (November 2006), Marvel Comics

  1. comicfanboy sagt:

    Hey Crayton.
    Hast du schon gehört?
    Spider-Girl bekommt vielleicht wieder eine eigene Serie!
    Ist glaube ich bis jetzt aber nur ein Gerücht.

    Gefällt mir

  2. Crayton sagt:

    Hi Comicfanboy,
    ja davon habe ich auch schon gehört. Durch einen Post von Ratzfatz auf seinem Blog Panelwars. Werde sobald es dazu konkretere Infos gibt da bestimmt auch einen Post zu machen.

    Gefällt mir

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: