Review #35: Superman #650, (Mai 2006), DC Comics

sup650Hallo liebe Leser,

Nach der Infinite Crisis haben alle DC Serien einen Sprung um 1 Jahr in die Zukunft gemacht. So natürlich auch die Serien um den Stählernen. In Superman #650 beginnt die 8 teilige Storyline „Up, Up and Away“ die sich über beide verbleibenden Superman Serien „Superman“ und „Action Comics“ erstreckt.

Storytitel: Up, Up and Away Part I of VIII

Inhalt: Ein Jahr ist seit der Infinite Crisis vergangen. Superman alias Clark Kent ist immer noch ohne Superkräfte, die er beim Kampf mit Superboy Prime verloren hatte. Clark und Lois genießen ihr Leben als Zivilisten. Lex Luthor wird in der Zwischenzeit vor Gericht in über 120 Fällen freigesprochen und verläßt als freier Mann das Gerichtsgebäude. Dort wartet schon eine wütende Menschenmenge auf ihn. Sie schreien ihn an und einem gelingt es sogar ihm einen Stein an den Kopf zu werfen. Seine Leibwächter können ihn gerade noch in eine wartende Limousine in Sicherheit bringen und davon fahren bevor der Mob ihn lyncht. Im Auto hält Luthor einen seltsamen blauen Kristall in seinen Händen. In einer Forschungsfirma geht bei einem gewissen Professor Abernathy in der Zwischenzeit ein Experiment schief. Nach einer Explosion wird dieser durch eine grüne Strahlung zum Kryptonite Man. Da er starke Schmerzen hat wütet er auf den Strassen von Metropolis und richtet dabei großen Schaden an. Da Clark keine Superkräfte mehr hat drückt er auf einen Knopf an seiner Uhr. Diese sendet ein Signal (wie früher Jimmy Olsens Uhr um Superman zu rufen) durch das Supergirl alamiert wird. Diese ist seit Superman´s Abwesenheit die Beschützerin der Stadt Metropolis. Supergirl kann den Kryptonite Man besiegen. Danach wird Clark Kent von Lex Luthor und ein paar Schlägern in einer Seitengasse gestellt. Luthor macht Clarks Artikel dafür verantwortlich das seine Karriere ruiniert ist. Ohne Superkräfte wird Clark von Luthors Leuten ordentlich verprügelt.

Die Story fand ich nur nicht so doll. Sie wahr recht langweilig und eintönig. Außer der Verprügelung Clark Kents durch Luthors Scherken war der Rest recht uninteressant. Selbst Supergirl Kampf mit dem Kryptonite Man fand ich äußerst dürftig. Lächeln mußte ich nur über Clarks Signaluhr, was natürlich als Anspielung auf Jimmy Olsens Signaluhr in den Geschichten der 70er Jahre ist. Aber ansonsten war das Heft nicht so doll. Deßhalb von mir hier nur 4 Punkte.

Auch die Zeichnungen gleichen sich dem Niveau der Story an. Vor allem Clark Kent aber auch viele der anderen Personen gefallen mir hier nicht so recht. Einzig der Kryptonite Man ist ganz gut gezeichnet und Supergirl ist auch ganz ok. Aber trotzdem kann ich auch hier nur 4 Punkte vergeben.

Fazit: Von diesem Heft war ich richtig enttäuscht. Nach der Infinite Crisis hatte ich mir hier viel mehr erhofft. Als ich das Heft zum ersten Mal gelesen hatte war ich mir recht unschlüssig ob ich zumindest noch den zweiten Teil dieser Storyline in Action Comics #837 abwarten sollte oder zu einem späteren Zeitpunkt wieder in die beiden Serien einsteigen sollte.

Die Künstler Autoren Kurt Busiek, Geoff Johns, Zeichner Pete Woods, Tuscher Pete Woods,Farben Brad Anderson, Cover Terr Dodson, Rachel Dodson, Alex Sinclair

Die Bewertung: Story 4/10, Zeichnungen 4/10, Gesamt 4/10

Advertisements

2 Responses to Review #35: Superman #650, (Mai 2006), DC Comics

  1. der Nachbar sagt:

    Lex Luthor? Ich dachte, der wär am Ende von „Infinite Crisis“ vom Joker erledigt worden, oder wer war das?. Ich sachs ja: in einem Heft sterben sie und im nächsten sind sie wieder von den Toten auferstanden. -.-

    Gefällt mir

  2. Torsten sagt:

    Hi Nachbar.Nein das war doch Alexander Luthor. Der Sohn seines Ebenbildes von Erde 3. Lex Luthor der hier vorkommt, ist der den wir von all den Jahren kennen.

    Gruss Crayton

    Gefällt mir

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: