Review#4:The Amazing Spider-Man#545,(Januar 2008),Marvel Comics

545

In diesem Heft kommt es zum Finale von „One More Day“.

Inhalt: Am Anfang stirbt May Parker. Zwischen Peter und seiner Frau Mary Jane kommt es nun zu einem langen Gepräch. Sie überlegen ob oder ob man nicht auf Mephisto´s Angebot eingehen soll. Beide entscheiden sich schweren Herzens dafür. Mary Jane hat allerdings noch eine Bedingung an Mephisto, die sie ihm ins Ohr flüstert. Dabei wird der Leser und auch Peter im Unklaren gelassen, worum es dabei geht. Die Folgen dieses Deals mit Mephisto sind, dass Mary Jane und Peter nicht verheiratet sind und auch nicht wissen, dass sie es je waren.Außerdem wird niemand auf der Welt wissen das Peter Spider-Man ist.Daraus folgt, dass es auch nicht zu dem Attentat auf Tante May kommt und sie somit wieder Leben wird. Nach dem Deal wacht Peter auf, ohne Erinnerungen an das geschehene. Er wohnt wieder wie früher bei seiner Tante May. Er ist spät dran. er ist auf dem Weg zu einer Überaschungsparty für seinen Freund Harry Osborn, der auch wieder unter den Lebenden weilt.(Harry starb eigentlich in The Spectacular Spider-Man 200). Am Ende des Heftes stoßen sie alle auf Harry´s Party auf einen „Brand neuen Tag“ an. Hier wird also auf das nächste Ereignis „Brand new Day“ hingedeutet.

Die Story ist wenig spektakulär. Sie ebnet aber den Weg für einen frischen Wind in den nun folgenden Spider-Man Stories. Keiner kenntnun mehr Spider-Man´s wahre Identität. Das gefällt mir sehr gut. Denn ich konnte mich nur schwer damit anfreunden das alle Welt weiss wer Spider-Man in Wirklichkeit ist. Wie man auch im letzen Bild sieht, trägt Peter wieder seine mechanischen Netzdüsen und hat keine Organischen mehr. Die organischen Netzdüsen, so wie andere Kräfte (z.B. diese komischen Stachel) wurden ja nach der Storyline „The Other“ nach seiner Wiedergeburt eingeführt. Alles das ist Gottseidank Vergangenheit und wir haben unseren alten Spider-Man wieder. Das er nun nicht mehr verheiratet ist, ist schade, aber eröffnet auch wieder ganz neue Möglichkeiten.Wie der neue Status Quo nun aussieht, wird erst in den nächsten Heften nach und nach geklärt. Der 4 Teil von „One more Day“ ist als Abschluss ok und macht Hoffnung auf viele neue spannende Geschichten mit einem neuen Status Quo. Allein aufgrund der letzten paar Seiten vergebe ich für diese Story 6 Punkte. Zu den Zeichnungen ist zu sagen, das wie auch im dritten Teil die gute Darstellung von Mephisto hier alles rausreisst. Auch das Cover ist besser als die beiden vorangegangenen und mit dem Cover von Teil 1 zu vergleichen, dass ich auch ganz ok fand.Auch hier 6 Punkte.

Die Künstler:Story J.Michael Straczynski,Joe Quesada, Zeichner Joe Quesada, Inker Danny Miki, Cover Joe Quesada

Bewertung: Story 6/10, Zeichnungen 6/10, Gesamt: 6/10

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: